Blaukraut-Salat mit Orange und Misodressing

 

Ein weiteres tolles Rezept von Ursula Gaisa von immerschick.de. Ursula kocht nicht nur leidenschaftlich gerne, nein sie probiert auch gerne Rezepte aus anderen Kochbüchern aus und wandelt diese um. Wie jetzt bei mir und ich muss zugeben, es ist ihr mehr als gelungen, ihr Blaukraut-Salat mit einem besonderen Dressing. Das Gemüse Blaukraut einfach mal anders.

                                                                                          * * * * *

 Blaukraut oder auch Rotkraut genannt verwende ich sehr gern roh, es ist so knackig frisch und natürlich wahnsinnig gesund 😉. Wer Miso noch nicht kennt, das ist eine fermentierte Sojapaste, die eigentlich in alles Umami, also richtig Geschmack bringt. Hier wird sie zu einem köstlichen Dressing verwandelt.

 

 Und das braucht man (für 2 P. als Vorspeise oder kleines Mittagsgericht):

  •  ¼ Kopf Blaukraut
  •  1 große Orange
  •  ½ Bund frischer Koriander (oder wer den nicht mag, Petersilie)
  •  1 Handvoll gesalzene geröstete Erdnüsse, 4 Frühlingzwiebeln

 Für das Dressing:

  •  1 EL Misopaste, 3 EL Olivenöl, Saft und abgeriebene Schale einer Limette, Pfeffer, evtl. Zucker und Salz

 

Und so geht’s:

  •  Das Kraut in hauchdünne Streifen hobeln oder schneiden, mit etwas Salz mischen und durchkneten, durchziehen lassen.
  •  Die Orange großzügig häuten und in dünne Scheiben schneiden
  •  Frühlingszwiebeln in deine Ringe schneiden
  •  Koriander, Petersilie und Erdnüsse grob hacken
  •  Die Dressingzutaten gut verrühren, Achtung, Miso ist schon sehr salzig, also vorsichtig abschmecken, eventuell mit etwas Zucker ausgleichen, mit dem Kraut und den Frühlingszwiebeln vermengen, auf Tellern anrichten und mit Nüssen und Kräutern bestreuen.

 

GUTEN APPETIT 

 

Mehr Rezepte unter www.immerschick.de/category/immer-lecker/

Ursulas Kochbuch gibt es hier (gerade kostenloser Versand) 

 

Weitere Beiträge

Metallica

Metallica Metallic ... ein Look der knallt!!! Muss ja nicht gleich komplett sein, wobei mit unterschiedlichen Materialien er durchaus tragbar, aber sehr gewagt ist. Schon mit einem Teil setzt man ein Statement und sticht aus der Menge hervor oder wertet seinen Look...

An meinen Gürtel lehnt sich keiner mehr …

An meinen Gürtel lehnt sich keiner mehr ... Jede Saison überraschen uns die Designer mit ausgefallenen besonderen Kollektionen und jeder wünscht sich ein Teil davon im Schrank zu haben. Durch gewisse Must-Haves oder IT-PIECES wird deine Garderobe wieder aufgepeppt....

Klaue den Männern das Hemd!!!

Wir lieben unsere Männer, vor allem ihre Hemden. Ein weißes Hemd hat jeder im Schrank, idealer Weise aus Baumwolle und übergroß geschnitten. Das Herrenhemd ist vielseitig einsetzbar und lässt sich mit ein paar Handgriffen zu einem ganz neuem Kleidungsstück stylen. Als...

Mein Poncho… ein Pullunder

MEIN PONCHO ... ein Pullunderoder so ähnlich .... manche bezeichnen ihn auch als Unterziehpulli. Wie man ihn nennt ist egal, aber nicht wie man ... nein, Frau ihn trägt. Deshalb hier eine Auswahl der schönsten Modelle und wie viele Kombinationsmöglichkeiten wir mit so...

Der Trend am Kopf … HAARREIF

Der Trend am Kopf... HAARREIF Sie waren schon mal modern, jetzt sind sie der Hingucker schlechthin. Die Haarreife sind jetzt bunter größer ... einfach schöner . Gepolstert in Satin von Prada oder gestreift von Laura Biagotti. Ideal auch für Bad-Hair-Day ... Haarreif...

Ich bin Ela, zwar nicht groß, aber voller Ideen.

Kein Stück ist bei mir sicher. Es wird alles verwendet und verschiedenartig gestylt oder dekoriert.

Lass Dich auf meinem Blog inspirieren, ob Frau oder Mann … Haus oder Garten ….

Hab STIL und BOCK drauf!

Falls Du Dir mit Deinem Outfit nicht sicher bist, tritt mit mir in Kontakt und gemeinsam finden wir Deinen Style!

Folge uns

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: