Nicht auf dem Brot sondern in unseren Kleiderschrank darf diese tolle Trendfarbe. Wenn wir Butter hören, denken wir ans Essen und es wird uns warm ums Herz, mir zumindest, denn ein Butterbrot esse ich gerne. Vielleicht nennt man auch aus diesem Grund diese Farbe so, denn der Wunsch nach gesunder und nährstoffreicher Nahrung ist da. Vielleicht aber auch, weil die  Butterfarbe ein sanftes, weiches und fast essbares Gelb ist. Sie ist zurückhaltend, klassisch und zeitgleich modern. Sie passt zu jedem Typ von Frau, ob blond, braun oder rothaarig. Viele bezeichnen die Farbe auch als helles Beige, wie zum Beispiel ARKET, hat aber einen kühleren Unterton, der einfach zu vielem passt. Und genau das zeige ich Euch wieder in meinen Style-Kombinationen mit Links zum Nach-Shoppen, viel Spaß beim Inspirieren lassen  

 

So kombinierst du die Trendfarbe zu Basics

 

Falsch machen kann man da eigentlich gar nichts, denn die Butterfarbe passt wirklich zu allem und ergänzt deinen Alltagslook perfekt.  Ob du nur ein Teil in dieser Trendfarbe verwendest oder mehrere ist dir überlassen, ich kann nur sagen, es macht aus jedem Basics-Outfit etwas Besonderes 

Hier meine Vintage-Lederjacke, die ich in dieser Farbe ersteigert habe. Passt perfekt zur Ovesize-Jeans in Weiß. Pullunder dazu, genauso ein Highlight im Frühling wie unsere Butterfarbe. 

Nicht ein Teil, sondern mehrere in dieser tollen Butterfarbe zu einem Streetstyle-Look kreiert. Dazu ein Olivgrün, das sich in den Gummistiefeln wiederholt.

Khaki und Buttergelb ist für mich fast so eine Farbkombination wie Schwarz-Weiß. Passt jedem und geht immer. Hier casual gestylt mit einer Jogpants und coolen Boots von Bottega Veneta. Das Outfit noch ergänzt mit dem farblich passenden Fischerhut, der momentan nicht wegzudenken ist in der Fashion-Welt

Hier etwas britisch angehaucht mit Karostrümpfen und einen Cordanzug. Ok bei Cord streiten sich die Geister, aber ich liebe ihn und mein tolles Shirt von ARKET passt perfekt dazu. Eine karierte Cape rundet den Look noch ab. 

Jeans und Shirt ist wie Butter und Brot. Beides braucht man für einen cooles Outfit. Wenn dann die Jeans noch eine Momjeans ist, dann ist es megaa LÄSSIG. 

Mit Camel und Marineblau, zwei weitere Basic-Farben, die sich perfekt ergänzen. Hier mit coolem Sakko vom Mann zu Cowboy-Stiefeln und einer Gucci-Vintage-Tasche.

All-Over-Look

Ist nicht nur bei anderen Farben wunderschön und edel. Nein auch bei der Butterfarbe. Du kannst gerne verschiedene Töne miteinander kombinieren, wichtig ist nur, dass sie miteinander harmonieren. 

Dieses Outfit ist komplett von ARKET, aber nicht aus einer Saison. Das finde ich nachhaltig, wenn ich Teile aus verschiedenen Kollektionen und Jahren zusammen kombinieren kann. Das Shirt sticht etwas heraus, was ich aber ganz besonders finde.

Diesen Look zum nachshoppen  

(Werbung *) 

 

Pastelltöne

 

Wem der All-over-look zu viel ist, kombiniert einfach Pastell dazu. Am besten Flieder, auch diese Farbe ist in ihren Schattierungen ein Trend. Ob Lavendel, helles Lila oder eben Flieder, steht fast jedem und ergänzt deine Frühlingsoutfits perfekt. Blazer sind als Streetrends nicht mehr wegzudenken, ob mit cooler Jeans oder hier mit Plisseerock. Wem es noch etwas zu kalt ist, für Sandalen oder Mules, weiße Stiefel und alles ist verpackt.

 

Als Übergangsmantel

zeigt die Butterfarbe ihr größtes Potenzial. Gesteigert wird es noch mit Lack. Für mich jetzt schon ein Lieblingsteil, der Mantel von EDITED, den man auch gerne bei Regen trägt. 

Tolle Mantel- und auch Jacken-Modelle in Buttergelb für EUCH zum nachshoppen  (*WERBUNG) 

 

Für 2022 , kann ich nur sagen:

„ALLES in BUTTER“

Die Präsenz auf den Modewochen spricht jedenfalls dafür und die Farbe wird uns bleiben … auch in den folgenden Jahren, habt IHR schon ein Teil?

Herzliche Grüße .

 

Eure Ela vom Stilblock 

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von Deinem Einkauf eine Provision. Für Dich ändert sich der Preis nicht.

Weitere Beiträge

SCARF-PRINT… Herbsttrend 2018

SCARF-PRINT .... Herbsttrend 2018 Ein Must-Have im Herbst sind extravagante Muster, die aussehen als wären wir von Kopf bis Fuss in Seidentücher gekleidet. Vorreiter diesen Trends war schon immer Versace. Der mit Scarf-Print komplette Looks kreiert hat. Diese können...

Wie style ich meinen Trenchcoat

im Frühjahr, wenn die Temperaturen aber noch zu wünschen übrig lassen und es mir in meinem Trenchcoat einfach zu kalt ist

Lang gesteppt … ist meine Weste

Lang gesteppt .... ist meine Weste und am besten noch etwas oversize mit Kapuze oder hohen Kragen. Ich weiß, STEPPWESTEN haben wir genügend im Schrank, aber eine lange Weste, die fast dein Steppbett sein könnte NICHT ... zumindest ICH nicht. Bis jetzt!! Hab sie schon...

Gastbeitrag von Ursula: Blaukraut-Salat mit Orange und Misodressing

Blaukraut-Salat mal anders mit Orange und Misodressing, ausprobiert von Ursula Gaia auf Stilblock

Worüber soll ich schreiben?

Es hat sich Hermes Schwiegermutter angesagt und da auch Frau Hermes am Markt, als Gemüsefrau werkelt, entschloss man sich der Schwiegermutter kalte Platten mit besten Schinken, Salami und Käse zu offerieren

Ich bin Ela, zwar nicht groß, aber voller Ideen.

Kein Stück ist bei mir sicher. Es wird alles verwendet und verschiedenartig gestylt oder dekoriert.

Lass Dich auf meinem Blog inspirieren, ob Frau oder Mann … Haus oder Garten ….

Hab STIL und BOCK drauf!

Falls Du Dir mit Deinem Outfit nicht sicher bist, tritt mit mir in Kontakt und gemeinsam finden wir Deinen Style!

Folge uns

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: